Fräulein Kunterbunt liebt momentan Versteckspiele. Deshalb habe ich ihr aus einem alten Hula-Hoop-Reifen ein Tipi für den Balkon gebastelt. Wieder unter dem Motto „be creative with what is around –  mach was aus dem, das Du hast.“

Meine Materialien, die ich zur Verfügung hatte:

* ein alter Hula-Hoop-Reifen, der lange davor schon als Tast-Greifring
zweckentfremdet wurde (dazu habe ich verschiedene Fühlmaterialien wie Stoffe, Luftpolsterfolie, Bänder, Wolle, kleine Glöckchen,… um den Reifen gewickelt und Fräulein Kunterbunt konnte in der Zeit, als sie bevorzugt am Bauch lag und sich im Kreis gedreht hat, verschiedene Sinneserfahrungen sammeln.)

Im Winter darauf habe ich ihn mit Moos und Lichterketten umwickelt und so eine weihnachtliche Deko für den Balkon gebastelt.

* alte Schlaufenvorhänge, die längenmäßig perfekt in die vorherige
Altbauwohnung gepasst haben, aber jetzt im Neubau keine Verwendung mehr
fanden. Ich hab sie aufgehoben, weil der Stoff einfach so fein war.

* eine ganze Rolle karamelfarbenes Baumwollband, das farblich gut dazu passte.

* sonst brauchte ich nur eine Schere und etwas Geduld beim Umwickeln 🙂

So hab ich`s gemacht:
* Zuerst den gesamten Reifen mit dem Baumwollband umwickeln. Ich habe
verschiedene lange Bänder abgeschnitten und dann eng und etwas überlappend
gewickelt. Die Enden der Bänder habe ich jeweils verknotet und über den Knoten
drübergewickelt.


* Dann habe ich zwei den Schlaufenvorhänge am Reifen befestigt: Ich habe aus
dem gleichen Baumwollband mehrere Streifen abgeschnitten, in jede Schlaufe
eines gefädelt und damit so am Reifen befestigt, dass sich der Vorhang noch
verschieben lässt.

* Danach 2 Bänder, die ca. 1,5x so lang waren wie der Durchmesser des Reifens,
abschneiden und kreuzweise am Reifen befestigen. Den Kreuzungspunkt habe
ich mit einem kleinen Band fixiert und dann am vorhandenen Deckenhaken am
Balkon eingehängt.


* Zusätzlich an diesem Haken hängt noch immer unser Bambus-Mobile, das
Fräulein Kunterbunt auch sehr mag und einen hübschen Blickfang im Zentrum
bildet.

Um die beiden Stoffbahnen miteinander zu verbinden, habe ich einfach einen Paperclip verwendet, Kluppen o.ä. kann man auch dazu verwenden.
Eine Stoffbahn habe ich mit einem Extraband am Balkongeländer befestigt, damit sie nicht ganz gerade runterhängt.

Nun lässt sich dahinter wunderbar verstecken, auf gemütlichen Kissen rasten, jausnen, kuscheln…. .
Außerdem bildet das Tipi einen feinen Sicht- und Sonnenschutz.

Yippie – Tipi!
lg Melanie